Kategorien
Inspirationen
Abgebildete Artikel
Kontakt

Absolut Bad Badausstattungs GmbH

Rathenaustraße 15
63263 Neu-Isenburg

+49 6102 7156 0

shop@absolut-bad.de

Mo-Fr. 9:00 - 17:30 Uhr

Badtrends 2021 – mehr Wohnlichkeit, mehr Individualität, mehr Natur

Trends 19. Dezember 2020

Ein weißer Traum, unser Waschtisch-Set MARLO, hier mit der FENIX NanoTech Matt Beschichtung für pflegeleichtes Handhaben.

Das Bad ein verschenkter Wohnraum?

Mitnichten. Was als Nasszelle begann, wird zunehmend als vollwertiger Wohnraum gesehen. Dieser Trend setzt sich auch 2021 fort, verstärkt durch die Erfahrungen aus dem Jahr 2020. Vor diesem Hintergrund rücken bei der Gestaltung des Badezimmers Möbel und Lichtplanung weiter in den Vordergrund, werden fast schon gleichwertig zu Armaturen und Sanitärobjekten.

Individualität kommt durch Möblierung und Auswahl der Fliesen besonders zum Tragen. Schlicht oder opulent, Sofa oder Holzstuhl – Hauptsache die Nutzer*innen fühlen sich wohl. Diesem Gedanken folgen auch die Fliesentrends. Großformatiges Feinsteinzeug besteht parallel neben kleinen Mosaikfliesen. Schwarz oder gemustert, marokkanisch oder Jugendstil, erlaubt ist, was gefällt.

Nur pflegeleicht soll es sein. Das gilt für das gesamte Bad. Schließlich soll es ein Wohlfühlraum sein und nicht einer, der ständig geputzt werden muss. In diesem Sinne bleibt auch die frei stehende Badewanne erhalten, mit zunehmend matten, samtigen Oberflächen. Dieser Trend überträgt sich damit selbstverständlich auf die anderen Sanitärobjekte.

Die 8 cm dicke Waschtischkonsole mit dem Eiche-Dekor ist ein modernes Statement in jedem Badezimmer.

Unser schönes Waschtischset ALONA mit der FENIX NanoTech Matt Beschichtung, ist perfekt für Ihre Wohlfühl-Oase.

Der Wunsch, fast schon die Sehnsucht nach Natur bestimmt zudem die Badtrends 2021. Der Trend, innen und außen zu verschmelzen, ließ sich in der Architektur bereits über die letzten Jahre beobachten. Im Bad erleben Pflanzen, aber auch florale Motive für Tapeten und Vorhänge eine Renaissance.

Quasi auf die Spitze getrieben ist dieses Mehr an Natur durch die Verlagerung des Bades in eben dieselbe: Das Bad als Open-Air-Raum im Garten, auf Terrasse oder Balkon, mit dem entsprechenden Sichtschutz, versteht sich.

Das heimische Spa

Jenseits der gestalterischen Elemente dieses Trends zu mehr Natur wird es im Bad zunehmend um den Erhalt der Natur gehen. Langlebige Einrichtungen mit qualitativ hochwertigen, zeitlosen Wandgestaltungen, Sanitärobjekten und Möbeln gewinnen an Bedeutung. Ebenso Lösungen zum Energie- und Wassersparen. Damit lässt sich das heimische Spa dann ganz entspannt genießen.